Ökoligenta

Beitrag

Vernetzung, Begegnung & Austausch, Kontaktsysteme

Kontakt

Web: https://www.ökoligenta.de/

Ökoligenta Projekt
Turmweg 17
34311 Naumburg-/Elbenberg
Telefon: 05625 – 878 4078
E-Mail: baltosee@oekoligenta.de

Bobby Langer
Würzburg
Telefon (fest): 0931-2707685
Telefon (mobil): 0170-7539993
E-Mail: langer@oekoligenta.de

… über sich selbst

Ökoligenta versteht sich zum einen als Plattform, die die wichtigsten Informationen der Wandelbewegung in Wort, Schrift, Bild und Ton zusammenführt. Zum anderen will Ökoligenta konkrete Projekte fördern und durch Öffentlichkeitsarbeit unterstützen, oder auch zu Festen des Wandels inspirieren.

Position zum Prozessdokument 1.1


Gemeinsames Lernpotenzial (Anteil abgelehnter Partikel)
0.53%
Unschärfe (Anteil Partikel mit Klärungsbedarf)
1.06%
Gemeinsames Bewusstsein (Anteil Partikel mit Zustimmung)
98.41%

Der einzelne Mensch und sein Bewusstsein über sich selbst

Interaktion mit der Umwelt

Bedürfnisse – Die Perspektive des Individuums

Entwicklungsgeschichte des Individuums

Wahrnehmung

Verhalten

Motivation von innen heraus

Selbstbestimmtes Lernen

Menschen und ihre Verbindung zueinander

Gesellschaft

Bedürfnisorientierte Koordination

Bedürfnisorientierte Kooperation

Bedürfnisorientierte Kommunikation

Ressourcenreichhaltigkeit im Einklang mit den
Ökosystemen der Erde

Knappheit und Reichhaltigkeit

Technologie

Reichhaltigkeit-Schaffende Ökonomie

Bevölkerungsgröße

 

Bericht unseres Connector-Teams

Im Großen und Ganzen findet sich Ökoligenta im Narrativ des Prozessdokuments in Version 1.1 wieder. Was die wenigen Partikel mit Klärungsfragen und Ablehnungen betrifft, stellte sich schnell heraus, dass Ökoligenta auch hier sinngemäß an die Inhalte andocken kann, jedoch die Art und Weise der Beschreibung Missverständnisse hervorbringen kann bzw. einzelne Partikel auf ihre Relevanz hin überprüft werden sollten.
Zum Beispiel ist Ökoligenta wichtig, über den Mythos von knappen Ressourcen auf unserem Planeten, um die wir dauerhaft „kämpfen“ müssen, aufzuklären. „In Relation zu dem, was wir Menschen brauchen, gibt es gerade im Bereich der regenerativen Materialien und Energien mehr als genug – z.B. bei Wind und Sonnenlicht“, so erklärte Alander von Ökoligenta. Auch sagen sie, muss sich Empathie als Fertigkeit sehr viel mehr verbreiten, wenn der Wandel hin zu einer Welt, die für alle funktioniert, erfolgreich sein soll. Beim Partikel I_LEARN_TEACHINTRINSIC bemerkten Bobby und Alander von Ökoligenta, dass „Menschen gern zu begleiten“ und „mit Freude Wissen und Fertigkeiten weiterzugeben“ zwei unterschiedliche Dinge seien. Abschließend vermissen sie noch eine explizite Wertediskussion sowie das Thema Würde. Zum ausführlichen Blog-Bericht.

Connector-Team: Marco & Florian

 

Partikelvorschläge

  • bisher keine

Zitat über Connected Awareness

„Der Austauschprozess von Connected Awareness ist eine wichtige Stütze für den Wandel.“ Bobby von Ökoligenta


.

Erzähle der Welt davon